Aktuelle Fluginformationen - Flüge nach Japan sind durch Erdbeben beeinträchtigt

Verheerendes Erdbeben in Japan mit Tsunami


 

Das verheerende Erdbeben in Japan und der nachfolgende Tsunami haben zu einer Beeinträchtigung der Flüge nach Japan bei Lufthansa Cargo geführt.

Am Freitagmorgen mussten die beiden Flughäfen Haneda (HND) und Narita (NRT) in Tokio auf unbestimmte Zeit geschlossen werden. Momentan gibt es keine zuverlässige Information darüber, wann genau beide Flughäfen wieder ihren Betrieb aufnehmen werden. Die Flughäfen Osaka (KIX) und Nagoya (NGO) sind vom Erdbeben nicht betroffen und können weitgehend problemlos ihren Betrieb fortführen.

Lufthansa Cargo hat aufgrund der unklaren Situation vor Ort den Flug LH8384 nach NRT (Abflug Freitag 19.05 Uhr UTC)gestrichen.

Der Status der Lufthansa Passagierflüge ist unter www.lufthansa.com abrufbar.

Die Anlieferung von Fracht für Japan ist weiterhin ohne Einschränkungen möglich.

In den nächsten Tagen kann es  im Luftfrachtverkehr auch weiterhin zu vereinzelten Verspätungen und Flugstreichungen kommen. Wir gehen gegenwärtig davon aus, dass sich die Situation morgen entspannt.

Informationen zum Status Ihrer Sendungen finden Sie jederzeit im TrackIT-System. Sendungen, die von dem Flugausfall betroffen sind, werden auf die nächstmöglichen Verbindungen umgebucht.

Wir bedauern eventuelle Verzögerungen sehr. Seien Sie versichert, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lufthansa Cargo mit Hochdruck daran arbeiten, die Beeinträchtigungen für unsere Kunden so gering wie möglich zu halten.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Ihr lokales Lufthansa Cargo Sales Team.