Lufthansa Cargo eröffnet neues Zentrum für temperaturgeführte Fracht in Frankfurt

Frachtairline investiert weiter in das Geschäft mit temperaturempfindlicher Fracht


Lufthansa Cargo hat heute am Frankfurter Flughafen ihr neues Zentrum für temperatursensible Fracht in Betrieb genommen. Das Lufthansa Cargo Cool Center wurde in nur sechs Monaten Bauzeit errichtet und verfügt auf 4.500 Quadratmetern über vier unterschiedlich temperierte Kühlräume sowie eine Tiefkühlzelle. Ab sofort werden alle temperaturgeführten Sendungen der Frachtairline in Frankfurt über das neue Kühlzentrum geführt.

Bei der Eröffnung der Halle betonte Produkt- und Vertriebvorstand Dr. Andreas Otto vor rund 200 geladenen Kunden den Stellenwert der temperaturempfindlichen Fracht: „Unser Produkt Cool/td gewinnt für Lufthansa Cargo dank Wachstumsraten von 15 Prozent immer weiter an Bedeutung. Mit dem Lufthansa Cargo Cool Center können wir temperaturgeführte Sendungen noch schneller, zuverlässiger und effizienter über unser Drehkreuz befördern und so unsere Position als führender Anbieter für Kühltransporte weiter ausbauen.“

Im vergangenen Jahr hat Lufthansa Cargo bereits umfangreich in das Produkt Cool/td investiert. So wurde mit dem Opticooler der modernste und leistungsstärkste Kühlcontainer der Luftfrachtbranche entwickelt und im indischen Hyderabad das erste internationale Pharmadrehkreuz der Frachtfluggesellschaft in Betrieb genommen.

Vor allem Unternehmen aus der pharmazeutischen Industrie sind auf zuverlässige Kühltransporte angewiesen. Medikamente, Impfstoffe oder auch Insulin müssen häufig in engen Temperaturkorridoren befördert werden, die während der gesamten Transportdauer strikt einzuhalten sind.



Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht