Lufthansa Cargo-Flugzeug in Riad verunglückt, 16.15 Uhr lt FRA

Heute, 27. Juli, ist gegen 11:38 Uhr Ortszeit ein MD-11-Frachtflugzeug der Lufthansa Cargo in Riad, Saudi-Arabien, verunglückt.


 

Das Flugzeug mit der Flugnummer LH 8460 war auf dem Weg von Frankfurt über Riad und Sharjah nach Hongkong. An Bord der MD-11 befanden sich zwei Besatzungsmitglieder. Die Cockpitcrew konnte das Flugzeug über Notfallrutschen verlassen. Zu beiden Piloten gab es bereits telefonischen Kontakt, sie werden derzeit im Krankenhaus behandelt.Die MD-11-Frachtmaschine mit der Kennung D-ALCQ ist schwer beschädigt, der entstandene Brand konnte gelöscht werden. An Bord der Maschine befanden sich insgesamt 80 Tonnen Fracht.Das Flugzeug wurde im Jahr 1993 ausgeliefert und 2004 von Lufthansa Cargo übernommen. Es hatte bis zum Unfall 10.073 Starts und rund 73.200 Flugstunden absolviert. Die jüngste umfassende Überprüfung (C-Check) wurde am 22. Juni 2009 durchgeführt, ein A-Check fand unmittelbar vor dem Flug nach Riad statt. Die erfahrene Cockpitcrew bestand aus einem 39-jährigen Flugkapitän und einem 29–jährigen Copiloten.Die Ursache des Unfalls wird derzeit untersucht. Ein Expertenteam der Lufthansa Cargo ist auf dem Weg nach Riad. Lufthansa Cargo arbeitet mit den zuständigen Behörden eng zusammen und wird alles tun, um die Aufklärung des Unfalls zu unterstützen. Zurzeit liegen noch keine zusätzlichen Informationen vor.Lufthansa Cargo AG

Mit einem Transportvolumen von rund 1,5 Mio. Tonnen Fracht- und Postsendungen sowie 7,4 Mrd. verkauften Frachttonnenkilometern im Jahr 2009 ist Lufthansa Cargo eines der weltweit führenden Unternehmen im Transport von Luftfracht. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 4500 Mitarbeiter weltweit. Der Schwerpunkt von Lufthansa Cargo liegt im Airport-Airport-Geschäft. Das Streckennetz umfasst rund 330 Zielorte in über 100 Ländern, wobei sowohl Frachtflugzeuge als auch die Frachtkapazitäten der Lufthansa und Austrian Airlines Passagiermaschinen sowie LKW genutzt werden. Der Großteil des Cargo-Geschäftes wird über den Flughafen Frankfurt umgeschlagen. Lufthansa Cargo ist ein 100%iges Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa AG. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2009 auf rund 1,9 Mrd. Euro.

Pressekontakt
Lufthansa Cargo AG 
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 69 696 72435
Fax: +49 69 696 98 92435 
lufthansa.cargo@dlh.de 
www.lufthansa-cargo.com


27. Juli 2010


Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht