Niederlande: Neue Vorschriften bei Übertragung von MAWB und HAWB Daten ab 1. Februar 2010

In den Niederlanden werden die neuen Vorschriften bezüglich der Übertragung von MAWB und HAWB Daten bereits seit 1. Februar 2010 umgesetzt.


 

Für alle Sendungen in die Niederlande gelten dieselben Vorschriften wie in die USA, nach China und Indien: MAWBs müssen alle HAWBs zeigen und die Beschreibung des Fracht (Commodity Descriptions) bei Consol Sendungen muss in Englisch verfasst und sehr präzise formuliert sein. 

"Spare Parts" ist beispielsweise als Beschreibung nicht ausreichend, stattdessen muss genau angegeben werden, um welche Art von Ersatzteilen es sich handelt, also zum Beispiel "Aircraft Turbine Screws". 
 

1. Februar 2010



Contact persons - press information on request.

Here is the right contact partner for your press queries. But please understand: The phone numbers and email addresses are only for journalists. We can unfortunately not handle customer queries. 

Should you wish to contact Lufthansa as a customer, please get in touch with your local Lufthansa Cargo office. All the details are on the relevant country page.

Customers in Germany can address queries to a contact partner per email at lhcargo@dlh.de or by phone 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Phone: ++49 69 696-95447
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Head of PR.

Phone: ++49 69 696-95537
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Annual Report