United und Lufthansa planen Fracht-Kooperation zwischen USA und Europa

Kunden profitieren vom erweiterten Netz und Serviceangeboten

Frankfurt / Chicago, 9. Dezember 2015
 
Logos of United Cargo and Lufthansa Cargo

United Airlines und Lufthansa planen ihre bestehende Kooperation um eine Zusammenarbeit von United Cargo und Lufthansa Cargo zu erweitern. Die Kooperation im Bereich Luftfracht soll Strecken zwischen den USA und Europa umfassen. Die Unternehmen planen in verschiedenen Bereichen zusammen zu arbeiten, um ihren Kunden ein gemeinsames Netz anbieten zu können. Dazu werden unter anderem die IT-Systeme und die Frachtabfertigung aufeinander abgestimmt.

Durch die geplante Kooperation von United Cargo und Lufthansa Cargo wird ein größeres und effizienteres transatlantisches Netzangebot entstehen, das Kunden viele Vorteile wie eine größere Auswahl an Flügen bieten wird. 

Die Erweiterung der Zusammenarbeit zwischen United und Lufthansa nach Finalisierung der vertraglichen Vereinbarungen steht unter dem Vorbehalt behördlicher und wettbewerbsrechtlicher Genehmigungen.


Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht