Lufthansa Cargo: Unterstützung für Deutsche Post und Santa Claus

Sechs exklusive Charterflüge für den Geschenketransport zwischen Frankfurt und New York

Frankfurt, 15. Dezember 2017

Damit die enorme Fülle von Weihnachtspost und Päckchen zwischen Deutschland und den USA reibungslos und rechtzeitig bewältigt wird, hat Lufthansa Cargo die Frachtkapazitäten für die Deutsche Post AG kurzfristig erweitert. Seit Mitte November und noch bis kurz vor Heiligabend geht jeweils montags eine MD-11 auf der Strecke Frankfurt - New York/JFK - Frankfurt an den Start. Insgesamt sechsmal wird der Atlantik dabei in beiden Richtungen überquert - exklusiv für die Deutsche Post, speziell im Dienst von Santa Claus.

"Gerade in den sechs Wochen vor Weihnachten wird unser Produkt Airmail/eCommerce für kurzfristige und termingebundene Sendungen enorm nachgefragt", erläutert Alexis von Hoensbroech, Vorstand Produkt und Vertrieb der Lufthansa Cargo. "Wir haben daher bereits in den vergangenen Jahren die Kapazitäten exklusiv für unseren engen Partner Deutsche Post AG hochgefahren. 2017 stellt allerdings eine Besonderheit dar, da wir noch nie zuvor innerhalb dieser kurzen Zeit so viel zusätzlichen Frachtraum organisiert haben." Trotz des hohen Aufwandes sei diese Maßnahme aber eine Selbstverständlichkeit, betont von Hoensbroech. "Wir wissen, dass viele Geschenke nur dank der zusätzlichen Flüge rechtzeitig unter dem richtigen Baum landen."  Außerdem unterstütze man damit gerade in Deutschland viele kleinere und mittelständische Unternehmen und eCommerce Plattformen darin, in der umsatzstärksten Zeit des Jahres Anschluss an die großen internationalen Player zu erhalten.

In Zahlen: Sechsmal fliegt eine zusätzliche MD-11 in der Vorweihnachtszeit die Strecke FRA - JFK - FRA. Pro Flug können dabei 60 Tonnen Fracht mitgenommen werden - das meiste davon Weihnachtsbotschaften, Glückwünsche und Geschenke. 
Der erste Flieger startete bereits am 13. November, der letzte Flug geht am 18. Dezember von FRA nach JFK und fliegt von dort am 19.12. zurück.
Zum Produkt: Airmail/eCommerce ist das Produkt von Lufthansa Cargo, um wichtige Briefe und Pakete auf dem schnellsten Weg dem Empfänger zu übermitteln. Ein maßgeschneiderter Flug-plan, ein starkes Netzwerk mit vielen Kooperationspartnern, vor allem aber die drei Airmail-Hubs in Frankfurt, München und Wien sind hierbei Garanten für eine termingerechte Auslieferung. Im Airmail Center Frankfurt bündeln sich die Kompetenzen dreier ausgemachter Logistikprofis: Dank Lufthansa Cargo, dem Flughafenbetreiber Fraport AG und der Deutschen Post DHL werden täglich bis zu 400 Tonnen internationale Luftpost schnell und effektiv abgefertigt.


Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht