Lufthansa Cargo investiert in das US-amerikanische Technologieunternehmen „Fleet“

Lufthansa Cargo intensiviert ihre Kooperation mit der globalen Startup-Szene durch signifikante Investitionen in den Technologie-Startup „Fleet“ mit Sitz in Portland, USA

Frankfurt, 24 January 2018

Die enge Zusammenarbeit zwischen Lufthansa Cargo und Fleet (www.tryfleet.com) wird umfangreiche Luftfracht-Erfahrung mit einem technologiegetriebenen, frischen Blick auf globale Logistikprozesse verbinden. Fleet wurde 2014 gegründet und fungiert als Online-Marktplatz, der die Nachfrage der Kunden nach Frachtdienstleistungen mit freien Kapazitäten von Logistikunternehmen deckt. Das Unternehmen Fleet wächst rasant und entspricht dem inhärenten Wunsch der Kunden nach Bequemlichkeit bei - traditionell - komplexen grenzüberschreitenden Frachtversandprozessen. 
„Fleet passt perfekt zu uns, da das Unternehmen innovatives und visionäres Denken mit einer starken intrinsischen Motivation kombiniert, um die Effizienz der Luftfrachtbuchung und des Versands und schließlich das Gesamterlebnis unserer Kunden zu verbessern“, erklärt Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Cargo. „Wir erwarten substantielle Erkenntnisse über unser Produkt- und Dienstleistungsportfolio. So sind wir sicher, dass Lufthansa Cargo und Fleet gemeinsam vom Austausch von Konzepten und Ideen profitieren werden.“ Gleichzeitig wird Fleet sein „Board of Directors“ mit dem neuen Sitz des CCO Dr. Alexis von Hoensbroech von Lufthansa Cargo erweitern. 
In jüngster Zeit drängte eine große Anzahl von Startups in die Logistikbranche, um die Konnektivität zwischen den verschiedenen Akteuren der globalen Luftfracht-Versorgungsketten 
zu verbessern. So haben auch traditionelle Logistikunternehmen erkannt, welche Chancen sie durch Investitionen in neue digitale Geschäftsmodelle realisieren können. 
Mit dem Erwerb von Anteilen an Fleet unterstreicht Lufthansa Cargo ihr strategisches Engagement, die Luftfrachtbranche auf einen höheren digitalen Reifegrad zu heben. Die Übernahme ist Teil der Digitalisierungsstrategie des Lufthansa Konzerns und wurde vom Lufthansa Innovation Hub in Berlin stark unterstützt.

 

 


Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht