Lufthansa Cargo baut Digitalangebot weiter aus

Neue Cloud-Anwendung DGD.online unterstützt Versender bei der Digitalisierung ihrer Gefahrgutprozesse und ermöglicht die papierlose Zusammenarbeit mit Logistikdienstleistern

Als weltweit erste Frachtfluglinie stellt Lufthansa Cargo eine Anwendung zur digitalen Erstellung von Beförderungspapieren im Gefahrgutbereich bereit. Das neue Angebot DGD.online unterstützt Versender nachhaltig und ist in den Bereichen Luftfracht, Straßen- und Seetransport gleichermaßen einsetzbar. Für die Entwickler stand eine hohe Benutzerfreundlichkeit sowie mehrwertstiftende Validierungs- und Komfortfunktionen im Vordergrund, die gemeinsam mit Pilotkunden entwickelt wurden.

„Mit DGD.online bauen wir unser Digitalangebot weiter aus und wollen unseren Kunden und Partnern die Nutzung elektronischer Services möglichst einfach machen. So können wir gemeinsam die Potentiale der Digitalisierung heben und Luftfracht in Zukunft noch effizienter und schneller machen“, sagt Boris Hueske, Head of Digital Transformation von Lufthansa Cargo.

Zu den ersten Nutzern von DGD.online gehört die Siemens Healthcare GmbH, die bereits die gesamte Entwicklung der Anwendung begleitet hatte. „Die neue Anwendung fügt sich nahtlos in unsere Digitalisierungsstrategie. DGD.online beeinflusst die Produktivität unseres Service Delivery Prozesses nachhaltig positiv“, sagt Markus Dess, Logistik-Prozessplaner bei Siemens Healthineers.

Mit DGD.online können unter anderem elektronisch signierte Gefahrgutdeklarationen generiert und samt Anhängen wie Sicherheitsblätter automatisiert versendet werden. Außerdem lassen sich Logisitkdienstleister, wie zum Beispiel Spediteure, digital in den Abfertigungsprozess einbinden, womit eine papierlose Zusammenarbeit ermöglicht wird. DGD.online ist für die künftige Nutzung von eDGD vorgesehen. Durch die eingebauten Validierungs- und Komfortfunktionen können Abläufe beschleunigt und kostspielige Fehler vermieden werden.