Lufthansa Cargo erweitert digitales Service-Angebot

API-Schnittstellen „GetCapacity“ und „GetRates“ bieten Zugriff auf Kapazitäts- und Ratendaten.

Nicht nur wenn Fracht bereits unterwegs ist, spielen Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit eine große Rolle. Schon bei der Buchungsanfrage kann es manchmal auf jede Sekunde ankommen. Deshalb stellt Lufthansa Cargo ihren Kunden ab sofort zwei neue Programmierschnittstellen für ihre Anwendungen zur Verfügung: Mit den APIs „GetCapacity“ und „GetRates“ bietet die Fracht-Airline den Partnern einen direkten Zugriff auf Kapazitäts- und Ratendaten. Unternehmen können somit die Daten schnell und einfach im eigenen System nutzen und weiterverarbeiten, ohne sie manuell uploaden zu müssen. Darüber hinaus stehen mit dem Echtzeit-Datenaustausch zur Kapazität auch außerhalb der Bürozeiten Informationen zur Flugauslastung bereit. Ein Service, der nicht nur den Informationsaustausch beschleunigt, sondern diesen auch massiv vereinfacht und Fehler minimiert.

“Wir bauen die digitalen standardisierten Schnittstellen für unsere Kunden kontinuierlich aus, um die System-zu-System-Kommunikation weiter zu vereinfachen“, erklärt Boris Hueske, Head of Digital Transformation bei Lufthansa Cargo. „Die steigenden Nutzerzahlen beweisen, wie hoch die Akzeptanz dafür im Markt ist. Für Lufthansa Cargo ist dies ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einem digitaleren Unternehmen.“

„GetCapacity“ und „GetRates“ ergänzen die bereits etablierten Schnittstellen „Tracking“ und „GetRoutes“. Anders als die Vorgänger übertragen die neuen APIs jedoch schützenswerte Daten und werden Interessenten daher auf Anfrage zur Verfügung gestellt. „Tracking“ und „GetRoutes“ können hingegen wie gewohnt unter www.developer.lufthansa.com abgerufen werden. Die Nutzung aller APIs ist selbsterklärend und meist ohne Einweisung möglich.

Mit der Erweiterung der Web Services baut Lufthansa Cargo das bereits bestehende digitale Angebot weiter aus und verbessert so nicht nur die Konnektivität zu den eigenen Kunden, sondern definiert neue digitale Standards für die gesamte Luftfracht-Branche. Für die Zukunft sind weitere intelligente Web Services rund um die Buchung bereits in Planung.


Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht