Lufthansa Cargo und ANA erweitern Joint Venture

Höhere Flexibilität und Geschwindigkeit für Kunden in ganz Europa

Frankfurt, 28. Juni 2016

Lufthansa Cargo und All Nippon Airways (ANA) erweitern zum 12. Juli ihre erfolgreiche Zusammenarbeit. Künftig wird das gesamte europäische Zubringernetz der Lufthansa mit den Direktflügen der beiden Partner kombiniert. So profitieren Kunden aus allen europäischen Ländern von einem Zugang zum starken Netz des Joint Ventures. Bislang war dies exklusiv aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Großbritannien und Belgien möglich.
„Nun bieten wir unseren Kunden in ganz Europa noch mehr Flexibilität und Geschwindigkeit. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt gemeinsam mit ANA“, sagt Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Cargo. „Durch die gemeinsame Abfertigung der Fracht beider Partner an zahlreichen Stationen gewinnen unsere Kunden zusätzliche Zeitvorteile.“
Das gemeinsame Netz umfasst über 90 wöchentliche Direktverbindungen zwischen Frankfurt, München, Düsseldorf, London-Heathrow, Paris-Charles-de-Gaulle, Brüssel und Wien sowie Tokio-Narita, Tokio-Haneda, Nagoya und Osaka. Außerdem können Sendungen über Haneda auch in das Industriezentrum Fukuoka im Süden Japans geschickt werden. Buchbar sind die Feeder- und Direktflüge über die gewohnten Buchungskanäle beider Partner.

 


Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht