Lufthansa Cargo mit leichteren Containern unterwegs

Europas führende Frachtairline reduziert weiter Treibstoffverbrauch und Emissionen


 

Lufthansa Cargo hat ihre LD3-Lademittelflotte vollständig auf Leichtgewicht-Container umgestellt. Die aus leichteren Verbundwerkstoffen hergestellten LD3-Standardcontainer reduzieren den Treibstoffverbrauch und die Emissionen bei Europas führender Frachtairline enorm.

Bei rund 500.000 Containerbewegungen pro Jahr bedeuten die gut 14 Kilogramm Unterschied im Vergleich zu herkömmlichen Containern eine Einsparung von sieben Millionen Kilogramm Gewicht. Dadurch reduzieren die Container-Fliegengewichte bei Fracht- und Gepäcktransporten den Kerosinverbrauch um 2.000 Tonnen Kerosin und die CO2-Emissionen um gut 7.000 Tonnen pro Jahr.

„Die neuen, leichteren Container bestehen zu fast 100 Prozent aus Kunststoff, dennoch sind sie extrem robust und belastbar“, sagt Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Vorstand Operations bei Lufthansa Cargo. „Durch den vollständigen Austausch unserer LD3-Standardcontainer kommen wir unserem Ziel, unseren spezifischen CO2-Ausstoß bis 2020 um ein Viertel gegenüber 2005 zu senken, ein gutes Stück näher. Auch in Zukunft wollen wir unserer Rolle als Industrieführer gerecht werden und mit innovativen und modernen Technologien dazu beitragen, Luftfracht grüner zu machen.“

 


Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht