Lufthansa Cargo fliegt auf Tel Aviv

Airline fliegt erstmals mit Frachtern nach Israel


Lufthansa Cargo wird ab dem Winterflugplan erstmals Tel Aviv mit Frachtern anfliegen. Die führende europäische Fracht-Airline verbindet die israelische Metropole ab 28. Oktober viermal wöchentlich mit dem Drehkreuz in Frankfurt.

Der Flug mit der MD-11 von Frankfurt nach Tel Aviv startet dienstags, mittwochs und sonntags jeweils am Abend, freitags am späten Vormittag. Der Rückflug führt mittwochs, donnerstags und montags über Istanbul. Nur freitags geht es ohne Zwischenstopp direkt zurück in die Main- Metropole.

Mit der Erweiterung des Flugplans baut Lufthansa Cargo die Präsenz im israelischen Markt deutlich aus. Nie zuvor standen den Kunden so viele Frequenzen zur Verfügung. Zusätzlich zu den Frachterflügen bieten Lufthansa und Austrian Airlines 37 wöchentliche Passagierflüge zu den Drehkreuzen Frankfurt, München und Wien sowie nach Düsseldorf und Berlin. Die Group Airline SWISS fliegt zudem 14-mal pro Woche die Strecke Tel Aviv-Zürich.

Ein wichtiger Treiber der israelischen Exportindustrie sind pharmazeutische Produkte, die vor allem in die Vereinigten Staaten von Amerika geflogen werden. Importiert werden unter anderem Produkte aus dem Maschinen- und Automobilbau aus Deutschland.

Die neuen Verbindungen nach Tel Aviv*:

Frankfurt (FRA) – Tel Aviv (TLV)

Tel Aviv (TLV) – Frankfurt (FRA)

Tag Flugnr. Ab An Tag Flugnr. Ab An

DI, SO

LH8340

18:10

23:15 FR

LH8343

17:40 21:10

MI

LH8340

18:15

23:15

MI, DO, MO

LH8341

01:05
 
07:20

FR

LH8342

10:15 15:20

*vorbehaltlich der verkehrsrechtlichen Genehmigungen / Flugzeiten können noch variieren.