Lufthansa Cargo erhält ÖkoGlobe-Preis

Fracht-Airline wird für Leichtgewicht-Container ausgezeichnet


 

Lufthansa Cargo ist beim internationalen Umweltpreis ÖkoGlobe 2012 für die Entwicklung und den Einsatz ihrer Leichtgewicht-Container ausgezeichnet worden. In der Kategorie „Mobilitätsträger und Logistikstruktur“ belegte die Fracht-Airline Platz drei hinter Volkswagen und der Deutschen Post.

Lufthansa Cargo Manager Markus Witte, unter dessen Leitung der Container mitentwickelt wurde, betonte bei der Preisverleihung in Köln: „Es wird immer stärker deutlich, dass die Mobilitätsindustrie kräftig in Innovationen investiert und proaktiv alles unternimmt um die CO2-Belastung zu reduzieren". Wir sind stolz, dass Lufthansa Cargo mit dem Lightweight Container in diesem Umweltpreis, der bisher vor allem von der Automobilbranche geprägt war, Anerkennung gefunden hat. Das motiviert uns, weiter innovative und umweltfreundliche Ideen zu entwickeln.“

Lufthansa Cargo betreibt gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen Jettainer ein umfassendes Austauschprogramm, bei dem in den kommenden Jahren rund 5.000 der leichten Behälter aus Verbundstoffen zum Einsatz kommen. 13 Kilogramm leichter als herkömmliche Container aus Aluminium, sorgen sie für einen deutlich reduzierten Treibstoffverbrauch der Flugzeuge.

Der ÖkoGlobe ist der internationale Umweltpreis für die Mobilitätsindustrie und ihre Zulieferer. Er wird in zehn verschiedenen Kategorien verliehen. Ausgelobt werden die Awards von den DEVK-Versicherungen, dem TÜV-Rheinland und dem ÖkoGlobe-Institut der Universität Duisburg-Essen.

Für ihre vielfältigen Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit erhielt die Lufthansa Group 2012 bereits mehrere renommierte Auszeichnungen, darunter den Eco Aviation Award der USFachzeitschrift Air Transport World, den Airline Strategy Award im Bereich Umwelt, der vom britischen Magazin Airline Business verliehen wurde und den den ersten Platz in der Rubrik „Doing it All“ bei den World Saver Awards des US-Reisemagazins Condé Nast Traveler.



Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht