Lufthansa Cargo bringt Beaujolais Nouveau zu Weinliebhabern in aller Welt

Fracht-Airline transportiert mehr als 500 Tonnen neuen Wein


 

Ganze Flugzeuge voller Wein – das ist im November keine Seltenheit. Allein Lufthansa Cargo fliegt in diesen Tagen 550 Tonnen Beaujolais Nouveau in alle Welt.

Auf den dritten Donnerstag im November warten Weinliebhaber jedes Jahr mit ganz besonderer Spannung. Traditionell darf ab diesem Tag der Beaujolais Nouveau aus dem aktuellen Jahrgang verkostet werden. Diese Regelung gibt es bereits seit mehr als 60 Jahren: Erstmals setzten die Winzer des Beaujolais im Jahr 1951 durch, den Wein bereits im Jahr der Lese verkaufen zu dürfen.

Damit es am 15. November auf den zahlreichen Festen wieder heißen kann „Le Beaujolais Nouveau est arrivé!", ist eine ausgefeilte Logistik notwendig. Denn die Genießer des jungen Weins sind überall auf der Welt zu Hause. Speziell in Asien erfreut sich der zumeist frische und fruchtige Wein einer großen Fangemeinde.

Vor allem in Japan und China ist die Nachfrage hoch.  Die größte Einzelsendung flog daher mit einem Gesamtgewicht von 39 Tonnen am 6. November nach Tokio.