Information zu Japan-Flügen

Tokio-Flüge werden nach Osaka umgeleitet


 

Mit Besorgnis und Betroffenheit blicken wir in diesen Tagen nach Japan. Gleichzeitig haben die Entwicklungen vor Ort Auswirkungen auf den Flugplan von Lufthansa Cargo. Aufgrund stark eingeschränkter Abfertigungsmöglichkeiten auf dem Tokioter Flughafen Narita werden zunächst bis zum 22. März alle nach Tokio geplanten Flüge nach Osaka umgeleitet. Da auch die Lufthansa Passage zunächst bis zum Wochenende keine Flüge nach Tokio durchführen wird, können aktuell keine Buchungen mit Ziel Tokio entgegen genommen werden. Sollten Sie für diesen Zeitraum bereits Buchungen nach Narita vorgenommen haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Lufthansa Cargo Verkaufsbüro in Verbindung.

Neben den Frachterflügen nach Osaka stehen auch die Flüge der Lufthansa Passage von und nach Osaka sowie Nagoya für Ihre Frachtbuchungen zur Verfügung.

Alle aus Japan ankommenden Flugzeuge wurden auf eine mögliche radioaktive Strahlung untersucht. Dabei wurden keine erhöhten Werte festgestellt. Ab dem 16. März werden wir zudem an den Stationen Osaka und Nagoya eine Überprüfung aller in Japan angelieferten Frachtsendungen auf eine mögliche radioaktive Belastung vornehmen.

Wir bedauern eventuelle Unannehmlichkeiten, die sich durch die kurzfristigen Änderungen in unserem Flugplan ergeben. Sobald diese Einschränkungen aufgehoben werden können oder weitere Änderungen notwendig werden, informieren wir Sie selbstverständlich unverzüglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis in diesen Tagen.

.



Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht