Smiths Detection, Lufthansa Cargo und Covenant präsentieren umfassende Security-Lösung

TSA-Anforderungen werden kostengünstig erfüllt / Shipper und Forwarder profitieren von innovativer Partnerschaft mit Service aus einer Hand

Smiths Detection, Lufthansa Cargo und Covenant Aviation Security, LLC, werden der Luftfrachtindustrie in den USA zukünftig umfassende Security-Lösungen anbieten. Sie ermöglichen die Erfüllung der Anforderungen der amerikanischen Transport- und Sicherheitsbehörde TSA aus einer Hand. Dies gaben die drei Unternehmen heute im Vorfeld der zweiten USA Sicherheits-Konferenz von Lufthansa Cargo in East Meadow, NY, bekannt.

Den Kunden in den USA steht durch diese Partnerschaft die Erfahrung und Expertise von drei der führenden Unternehmen im Bereich der Luftfracht-Sicherheit zur Verfügung: Lufthansa Cargo als eine der weltweit größten Frachtfluggesellschaften, dem auf Sicherheitslösungen spezialisierten Unternehmen Covenant Aviation Security sowie dem global führenden Anbieter von Röntgen- und Detektionsanlagen, Smiths Detection.

Mit gemeinsam mehr als 4.000 Mitarbeitern an zahlreichen Standorten in den USA wird das Team Versendern und Spediteuren unterschiedlichster Größe innovative Luftfracht-Lösungen anbieten. Die kombinierte Bodenabfertigung, Durchleuchtung und Lagerlogistik sowie Trainings ermöglichen den Kunden, die Anforderungen der TSA effizient zu erfüllen.

Mark Laustra, Vice President und General Manager of Homeland Security von Smiths Detection, sagte: “Smiths Detection freut sich auf die neue Partnerschaft mit Lufthansa Cargo und Covenant. Unser flexibles und auf den Kunden zugeschnittenes Angebot mit führender Durchleuchtungstechnologie bietet die optimale Lösung, um die staatlichen Sicherheitsauflagen zu erfüllen. Dabei kombinieren wir schnelle Prozesse für unsere Kunden mit dem vollständigen und zuverlässigen Durchleuchten von Luftfrachtsendungen jeder Größe.“

Klaus Holler, Vice President The Americas, Lufthansa Cargo, ergänzte: “Sicherheit ist heute ein Eckpfeiler aller Geschäftsprozesse in den USA. Dazu tragen die kontinuierlich weiterentwickelten behördlichen Auflagen, aber auch andere Herausforderungen bei. Wir freuen uns über die starke Partnerschaft mit führenden Unternehmen der Security-Industrie. So können wir unseren Kunden eine Lösung anbieten, die vom Transport und Handling bis zur Durchleuchtung der Sendungen alle Prozesse aus einer Hand abbildet.“

Tom Long, Executive Vice President von Covenant Aviation Security, fügte hinzu: “Als ausgewählter Partner des U.S. Department of Homeland Security’s Transportation Security Administration sind wir stolz eine Lösung anzubieten, die dem Schutz der nationalen Luftfahrt und der gesamten Logistikkette dient. Ab sofort haben Versender und Spediteure den Zugang zu einer durchgängigen Sicherheitslösung, die alle Anforderungen der TSA erfüllt. Unsere Kunden profitieren so von schnellen und günstigen Prozessen.“

3. Februar 2010



Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht