Lufthansa Cargo weitet Japan-Verkehre aus

Ab November 12 wöchentliche Flüge nach Tokio und Osaka


 

Lufthansa Cargo bietet ihren Kunden ab dem 1. November noch mehr Kapazität und Flexibilität für Frachttransporte von und nach Japan. Die Airline stockt Ihre wöchentlichen Flüge auf insgesamt 12 Verbindungen auf und verdoppelt damit ihre Frequenzen nahezu.

Lufthansa Cargo verbindet Frankfurt mit ihren MD 11-Frachtmaschinen dann täglich mit Tokio. Osaka wird ab November fünfmal wöchentlich angeflogen.

„Japan ist für uns traditionell ein strategisch wichtiger Markt und wir wollen die sich hier bietenden Marktopportunitäten nutzen“, betont Dr. Andreas Otto, Vorstand Produkt und Vertrieb der Fluggesellschaft. „Unsere Kunden profitieren von mehr Verbindungen und einem Plus an Flexibilität auf dieser wichtigen Route.“

Der Verkehr zwischen Japan und Europa ist bestimmt von einer anhaltend hohen Nachfrage der produzierenden Industrie. Richtung Europa werden vor allem Produkte der Unterhaltungs-elektronik, der Fahrzeug- und Maschinenbauindustrie, der optischen - und Fotoindustrie sowie zunehmend Produkte und Komponenten der Solartechnologie geflogen. Nach Japan ist der Markt durch Maschinenbau, Medizintechnik, Fahrzeuge und Fahrzeugteile, pharmazeutische Produkte und auch Textilien geprägt. Daneben stellt der Transport des Beaujolais Nouveau, der in Japan einen großen Abnehmerkreis hat, einen jährlichen Höhepunkt im Importgeschäft dar.

Die neuen Verbindungen von und nach Japan ab dem 1. November finden Sie hier.


Pressekontakt
Lufthansa Cargo AG
Unternehmenskommunikation                                              
Michael Göntgens                                                                             
Tel.: +49 69 696 95447                                                                     
Fax: +49 69 696 98 95447
michael.goentgens@dlh.de
www.lufthansa-cargo.com

06. Oktober 2010

<app></app></app><//app>



Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht