Karl Ulrich Garnadt zum Vorstandsvorsitzenden von Lufthansa Cargo bestellt

Dr. Karl-Rudolf Rupprecht (54) folgt Karl-Heinz Köpfle als Vorstand Operations

 

Der Aufsichtsrat der Lufthansa Cargo AG hat in seiner heutigen Sitzung über Veränderungen im Vorstand des Unternehmens entschieden. Karl Ulrich Garnadt (53), derzeit im Vorstand der Lufthansa Passage für die Bereiche Passagier-Service und Hub-Management verantwortlich, folgt Carsten Spohr zum 1. Januar 2011 als Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Cargo AG. Die Erstbestellung erfolgt, wie im Konzern üblich, für drei Jahre.

Carsten Spohr (43) war vom Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG bereits im September mit Wirkung zum 01. Januar 2011 zum Mitglied des Konzernvorstands der Deutschen Lufthansa AG und Vorsitzenden des Passagevorstands bestellt worden.

Der Aufsichtsrat der Lufthansa Cargo AG hat darüber hinaus über die Nachfolge von Karl-Heinz Köpfle entschieden. Karl-Heinz Köpfle ist im Vorstand der Lufthansa Cargo AG für das Ressort Operations verantwortlich und wird nach 42 Jahren im Lufthansa Konzern zum 1. April 2011 in den Ruhestand treten. Nachfolger wird Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, derzeit Leiter Hub-Management Frankfurt der Lufthansa Passage. Dr. Karl-Rudolf Rupprecht wurde ebenfalls für drei Jahre zum Vorstandsmitglied der Lufthansa Cargo AG bestellt.

„Mit den Neubestellungen im Vorstand der Lufthansa Cargo setzen wir unsere vorausschauende Personalplanung auf der Managementebene fort“, sagte Stephan Gemkow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Lufthansa AG und Aufsichtsratsvorsitzender der Lufthansa Cargo AG. „Karl Ulrich Garnadt und Dr. Karl-Rudolf Rupprecht sind langjährige und erfahrene Topmanager des Lufthansa Konzerns, sie kennen das Airlinegeschäft in allen Facetten. Durch ihre ausgewiesene Logistik-Expertise bringen sie beste Voraussetzungen mit, um den erfolgreichen Kurs der Lufthansa Cargo fortzusetzen.“

Neben Karl Ulrich Garnadt und Dr. Karl-Rudolf Rupprecht werden Peter Gerber und Dr. Andreas Otto im Vorstand der Lufthansa Cargo AG unverändert die Ressorts Finanzen und Personal sowie Produkt und Vertrieb verantworten.

Karl Ulrich Garnadt ist seit dem 15. Januar 2007 Mitglied des Passagevorstands der Lufthansa. Er leitet das Ressort Hub-Management und Passagier-Service und verantwortet in dieser Funktion das Kabinenpersonal, das Management der Drehkreuze Frankfurt und München mit der operativen Netzplanung und –steuerung. Darüber hinaus liegen das Management der direkten Verkehre sowie aller deutschen Stationen in seiner Verantwortung.

Seine Laufbahn bei Lufthansa begann Karl Ulrich Garnadt mit einer Ausbildung zum Luftverkehrskaufmann, die er von 1979 bis 1982 absolvierte. Im Anschluss daran war er bis 1983 im Controlling tätig, bevor er zur internationalen Streckenplanung und -steuerung wechselte. Von 1987 bis 1991 war Karl Ulrich Garnadt als Produktmanager für die Region Südostasien/Australien mit Dienstsitz in Frankfurt verantwortlich. 1991 übernahm er bei Lufthansa Cargo als Produktmanager die Betreuung der Märkte Großbritannien, Irland und Nordeuropa und war danach Leiter des Areamanagements Europa. Ab 1995 baute Karl Ulrich Garnadt den Bereich Netzmanagement bei Lufthansa Cargo auf, dessen Leitung er auch bis 1999 innehatte. Anschließend war er Leiter des Netzmanagements der Lufthansa Passage in Frankfurt. Im Oktober 2004 wurde Karl Ulrich Garnadt zum Konzernbeauftragten und Leiter Hub-Management München ernannt. Dort war er verantwortlich für die Stationsleitung, die kaufmännische Leitung, die Bodenprodukte und –prozesse sowie die Hubentwicklung München.

Dr. Karl-Rudolf Rupprecht ist seit dem 1. Oktober 2004 Leiter des Hub-Managements Frankfurt. Zu seinem Verantwortungsbereich zählen die kaufmännische Leitung, die Infrastrukturentwicklung und das Kapazitätsmanagement der zentralen Lufthansa-Verkehrsdrehscheibe Frankfurt, die Station Frankfurt sowie die weltweiten Bodenprodukte
und -prozesse.

Nach einem Studium des Maschinenbaus an der RWTH Aachen arbeitete Rupprecht als leitender Ingenieur am Institut für Hydraulik und Pneumatik der RWTH, wo er 1988 promovierte.

Seine berufliche Karriere bei Lufthansa begann Dr. Rupprecht 1988 als Assistent des Bereichsleiters Flugzeugwartung und -überholung in Frankfurt. Zwischen 1989 und 1994 wurden ihm verschiedene Managementaufgaben im Bereich der Flugzeugwartung übertragen. Anfang 1995 wechselte Dr. Karl-Rudolf Rupprecht als Corporate Manager für den Bereich Unternehmensentwicklung nach Hamburg. Im Juli 1995 wurde er zum stellvertretenden Leiter Marketing & Sales der Lufthansa Technik ernannt. Von Oktober 2000 bis September 2004 war Dr. Rupprecht Geschäftsführer der Lufthansa Technik Logistik GmbH.

Pressekontakt

Michael Göntgens
Lufthansa Cargo AG
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 69 696 95447
Fax: +49 69 696 98 95447
michael.goentgens@dlh.de
www.lufthansa-cargo.com

 



Ihre Ansprechpartner für Presse und Media.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Presseanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Kundenanfragen können wir leider nicht beantworten.

Wenn Sie sich als Kunde mit Lufthansa Cargo in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an ihr lokales Lufthansa Cargo Büro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Länderseite.

Kunden aus Deutschland erreichen ihren Ansprechpartner per eMail unter lhcargo@dlh.de oder telefonisch unter 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Tel: ++49 69 696-95447
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Leiter PR.

Tel: ++49 69 696-95537
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Geschäftsbericht