AeroLogic erweitert Netzwerk mit neuen Routen nach Asien und die USA

Mit der Auslieferung von zwei weiteren Frachtflugzeugen im letzten Monat erweitert AeroLogic, die gemeinsame Frachtfluggesellschaft von DHL Express und Lufthansa Cargo, das Netzwerk.


 

Ab sofort bietet das Unternehmen tägliche Flüge von Leipzig nach Hong Kong – darunter vier Nonstop-Verbindungen – und an Wochenenden Direktflüge von Frankfurt nach Atlanta und Chicago an. Durch die neuen Zielorte und die Erhöhung der Direktflug-Frequenzen ist es beiden Gesellschaften zukünftig möglich, das Netzangebot für die Kunden deutlich auszubauen. Trotz der schwachen Weltwirtschaft ist die Nachfrage aus Europa nach Asien und in die USA weiterhin stabil - mittelfristig wird wieder mit Wachstum auf diesen Strecken gerechnet. 

  • Kunden von DHL Express und LCAG profitieren von Netzwerkerweiterung und höheren Frequenzen
  • Vier wöchentliche Nonstop-Flüge von Leipzig nach Hong Kong
  • Direktflüge am Wochenende von Frankfurt nach Atlanta und Chicago
  • Derzeit größte 777F Flotte der Welt

„Die neuen Strecken von AeroLogic bieten für DHL Express gute Möglichkeiten. Der Handel zwischen Europa und Asien ist auch während der aktuellen Wirtschaftskrise auf einem hohen Niveau geblieben, was die langfristig große Nachfrage in beiden Regionen für den wechselseitigen Güteraustausch zeigt“, so Ken Allen, Vorstandsvorsitzender der DHL Express. 

Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Cargo, ergänzt: „Mit weiteren Zielen in Nordamerika können wir unser dichtes Netzwerk in die USA weiter ausbauen. Speziell an Wochenenden sehen wir eine große Nachfrage von und zu unseren Frachtdrehkreuzen in Atlanta und Chicago. Mit der Boeing 777 können die Kunden der Lufthansa Cargo Gruppe nun auf drei verschiedene Frachtertypen zurückgreifen: Die MD-11 von Lufthansa Cargo, die Boeing 747-400 von Jade Cargo International sowie die Boeing 777 von AeroLogic.“

Im Dezember wurden zwei weitere B777F an AeroLogic ausgeliefert, wodurch das Unternehmen aktuell mit insgesamt vier Frachtflugzeugen dieses Typs die größte B777F-Flotte der Welt besitzt. Die B777F ist gegenwärtig die effizienteste und umweltfreundlichste Großraumfrachtmaschine auf dem Markt. Im laufenden Geschäftsjahr erwartet AeroLogic die Lieferung von vier weiteren B777F (im Juni, Juli, September und Dezember). Mit diesen Maschinen kann die Frachtfluggesellschaft weitere Destinationen anfliegen, so dass Anfang 2011 das ursprünglich geplante Netzwerk aufgebaut sein wird.

Die neuen Frachtflugzeuge der AeroLogic bieten den Kunden von DHL Express und Lufthansa Cargo modernste Flugzeugtechnologie – und damit höchste Zuverlässigkeit sowie ausgezeichnete Performance sowohl in ökonomischer als auch ökologischer Hinsicht. Seit der Aufnahme des Flugbetriebs im Sommer letzten Jahres bedient das Unternehmen zahlreiche Verbindungen von Europa nach Asien. Darunter sind an Werktagen Strecken wie Leipzig-Bahrain-Singapore-Delhi-Leipzig sowie Leipzig-Tashkent-Hong Kong-Leipzig an Wochenenden.   

Anmerkungen

Bis zum Beginn der weltweiten Wirtschaftskrise war das Aufkommen beim Transport von Luft- und Expressfracht zwischen Europa und Asien über ein Jahrzehnt lang deutlich gewachsen. Traditionell wies die Expressfracht (vorwiegend kleinere Pakete und Dokumente) jährlich zweistellige Wachstumsraten auf, während der gesamte Handel zwischen den zwei Regionen über mehrere Jahre um mehr als acht Prozent angestiegen ist. Der Handel blieb auch während der derzeitigen Weltwirtschaftskrise auf hohem Niveau - mit erneutem Wachstum wird gerechnet. Für die Luftfrachtströme von Europa nach Asien sowie von Asien nach Europa wird mit einem durchschnittlichen jährlichen Tonnagewachstum von 6,7 bzw. 6,5 Prozent gerechnet. Detaillierte Informationen zur Entwicklung und der Zukunft des Handels zwischen Europa und Asien finden Sie im World Air Cargo Forecast 2008/2009 von Boeing.

Fotos der neuen Flugzeuge sind per Download verfügbar unter www.aerologic.aero 

AeroLogic GmbH 
Die AeroLogic GmbH ist ein gemeinsames Unternehmen der DHL Express und der Lufthansa Cargo AG. Die im September 2007 gegründete Gesellschaft mit Sitz in Schkeuditz/Leipzig ist aus dem bereits seit 2004 bestehenden Joint Venture der Partner hervorgegangen. Zum Unternehmen gehören derzeit über 120 Beschäftigte inklusive Piloten. Insgesamt sind über 200 Arbeitsplätze bei AeroLogic vorgesehen, davon etwa 80 Prozent im Cockpit. Die AeroLogic-Flotte wird bis Ende 2010 acht Boeing 777F umfassen, von denen die ersten vier bereits 2009 ausgeliefert wurden. Die Frachtkapazitäten von AeroLogic werden durch DHL Express und Lufthansa Cargo genutzt. Sie übernehmen auch Vertrieb, Lagerhaltung und Warenumschlag. 

DHL – The Logistics company for the world
DHL ist Marktführer in der internationalen Logistikindustrie und "The Logistics company for the world". Grundlage bildet die Kompetenz von DHL im grenzüberschreitenden Expressgeschäft, bei Luft- und Seefracht, im Straßen- und Schienentransport, in der Kontraktlogistik und beim internationalen Briefverkehr. Mit einem globalen Netzwerk und lokalem Know-how sowie dem Bekenntnis zu Serviceorientierung und Qualität bieten 300.000 DHL-Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien einzigartige, innovative und auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Lösungen. Das Unternehmen übernimmt gesellschaftliche Verantwortung durch seine Programme zum Klimaschutz, beim Katastrophenmanagement und in der Bildungsförderung. DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL. Die Gruppe erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 54 Milliarden Euro.

Lufthansa Cargo AG
Mit einem Transportvolumen von rund 1,7 Mio. Tonnen Fracht- und Postsendungen sowie 8,3 Mrd. verkauften Frachttonnenkilometern im Jahr 2008 ist Lufthansa Cargo eines der weltweit führenden Unternehmen im Transport von Luftfracht. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 4600 Mitarbeiter weltweit. Der Schwerpunkt von Lufthansa Cargo liegt im Airport-Airport-Geschäft. Das Streckennetz umfasst rund 300 Zielorte in 90 Ländern, wobei sowohl Frachtflugzeuge als auch die Frachtkapazitäten der Lufthansa Passagiermaschinen sowie LKW genutzt werden. Der Großteil des Cargo-Geschäftes wird über den Flughafen Frankfurt umgeschlagen. Lufthansa Cargo ist ein 100%iges Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa AG. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2008 auf rund 2,9 Mrd. Euro.

Pressekontakte:

Anja Lindenstein
AeroLogic GmbH 
Industriestraße 56
D-04435 Schkeuditz
Tel.:      +49 (0) 342 04443 -101
Fax:     +49 (0) 342 04443 -199
E-mail: anja.lindenstein@aerologic.aero

Jörg Wiedemann
DHL Express Global Communications / 
Deutsche Post DHL Corporate Communications
Charles-de-Gaulle Straße 20
D-53113 Bonn
Tel.:      +49 (0) 228 182 - 30453
Fax:     +49 (0) 228 182 – 9822
E-mail:  joerg-michael.wiedemann@deutschepost.de 

Nils Haupt
Director Communications
Lufthansa Cargo AG
Tor 25, Gebäude 451
D-60546 Frankfurt am Main
Tel.:      +49 (0) 69 696 -91123
Fax:     +49 (0) 69 696 -91185
E-mail: nils.haupt@dlh.de

14. Januar 2010



Contact persons - press information on request.

Here is the right contact partner for your press queries. But please understand: The phone numbers and email addresses are only for journalists. We can unfortunately not handle customer queries. 

Should you wish to contact Lufthansa as a customer, please get in touch with your local Lufthansa Cargo office. All the details are on the relevant country page.

Customers in Germany can address queries to a contact partner per email at lhcargo@dlh.de or by phone 01805-747100

Jacqueline Casini - Director Communications & Environmental Management.

Phone: ++49 69 696-95447
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: jacqueline.casini@dlh.de

Andreas Pauker - Head of PR.

Phone: ++49 69 696-95537
Fax: ++49 69 696-91185
e-Mail: andreas.pauker@dlh.de

Annual Report