„Ich habe mich wie ein kleines Kind gefühlt“

Der erste Gewinner des #NetworkingTheWorldContest hat seinen Gewinn eingelöst und eine unvergessliche Reise zu einer Lufthansa Cargo Frachterstation angetreten.

Rund 5.500 Bilder waren in der ersten Runde des Social Media Wettbewerb von Lufthansa Cargo mit dem Thema „Zeig uns dein bestes Foto – aufgenommen an einem deiner weltweiten Lieblingsorte“ über Facebook und Instagram eingegangen. In der zweiten Runde mussten sich 50 ausgewählte Finalisten, noch einmal als talentierte Fotografen und Journalisten beweisen. Aus dieser Runde schickt Lufthansa Cargo fünf glückliche Gewinner nach Johannesburg, Mumbai, Buenos Aires, Los Angeles und Istanbul. Ganz nach dem Motto: Entdecke die faszinierende Welt der Luftfracht.  Als erster Gewinner flog der Österreicher Philipp Kurz Mitte Januar nach Los Angeles und berichtet nun von seinem Ausflug in die Welt von Lufthansa Cargo:

„Wenn ich das nächste Mal in Deutschland kalifornische Mandeln esse oder Rosen aus Kenia kaufe, wird mich das an meine Zeit in der Welt der Luftfracht bei Lufthansa Cargo am internationalen Flughafen von Los Angeles erinnern. Nach meiner Ankunft an der Station lernte ich das Team in LAX kennen und war beeindruckt von der familiären Atmosphäre unter den Kollegen. Ich bekam Einblicke in die Vertriebs-, Controlling- und Steuerungsprozesse, über die die weltweite Lieferkette in unserer vernetzten Welt sichergestellt wird.

Güter per Luftfracht zu versenden ist im Übrigen nicht ganz so einfach, wie es klingen mag. Die vielen unterschiedlichen Eigenschaften der Fracht – mal läuft sie als Gefahrengut, mal ist sie verderblich, mal besonders schwer, wertvoll oder dringlich und mal schlicht ziemlich lebendig, beeinflussen die Art der Versendung an Destinationen auf der ganzen Welt. Aber genug der Theorie. Lufthansa Cargo Flug LH8230 aus Frankfurt via Chicago landete um 13.15 Uhr Ortszeit in LAX, mein ganz persönliches Highlight des Tages! Ganz ehrlich, als ich als absoluter Flugzeugfreak das Flaggschiff der Flotte von Lufthansa Cargo erkunden durfte, habe ich mich gefühlt wie ein kleines Kind... Die mit den beiden größten und leistungsstärksten Triebwerken der Welt ausgestattete Boeing 777F ist ein überwältigendes Flugzeug. Der Frachter namens ‚Olá Brazil‘, der jüngste innerhalb der Flotte von Lufthansa Cargo, wurde zügig für den Rückflug nach Frankfurt vorbereitet, um sicherzustellen, dass wir alle physisch mit dem Rest der Welt vernetzt bleiben. Nach einem aufregenden und aufgrund des Jetlags ziemlich anstrengenden Tag auf der Station vor Ort, wo ich eine Menge über die Welt der Luftfracht gelernt habe, folgte ein ganz phantastisches Abendessen, das ich ebenfalls nutzte, um noch mehr über die Welt der Luftfahrt zu erfahren.

‚Dankeschön‘ und ‚Thank you very much‘ für dieses großartige Erlebnis!“