Dr. Sven Sievers mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Ehemaliger Cargo Human Care Vorstand für Engagement in Kenia geehrt

Dr. Sven Sievers, Gründungsmitglied und ehemaliger 2. Vorsitzender von Cargo Human Care e. V., wurde am vergangenen Samstag in Neustadt an der Weinstraße mit dem „Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ für sein ehrenamtliches Engagement in Kenia geehrt. Professor Dr. Hans-Jürgen Seimetz, Präsident der Neustadter Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, überreichte dem ehemaligen Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe des Krankenhauses Hetzelstift die Auszeichnung.

Dr. Sven Sievers hatte das humanitäre und medizinische Hilfsprojekt 2007 gemeinsam mit Lufthansa Cargo MD-11F Flottenchef Fokko Doyen gegründet. Er setzte sich von Beginn an für die humanitäre Hilfe in Kenia ein und gestaltete 2008 das Cargo Human Care Medical Centre maßgeblich mit. „Gemeinsam mit seinem Mitstreiter Fokko Doyen hat er viele Unterstützer und deutsche Fachärzte auf diesem Weg gewonnen“, begrüßte Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Cargo, die Ehrung. „Mit seinem langjährigen und großen Engagement hat er auch unser Land würdig repräsentiert.“

Dr. Sievers war bis 2013 zweiter Vorsitzender von Cargo Human Care und wurde im Anschluss zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt. Im Laufe der Jahre flog Dr. Sievers mehr als 80 Mal an Bord der Frachtflugzeuge von Lufthansa Cargo nach Nairobi, um sich vor Ort zu engagieren.

Mehr als 20.000 medizinische Behandlungen in Nairobi unterstützt Cargo Human Care jährlich. Zweites großes Betätigungsfeld der Organisation ist das Mothers‘ Mercy Home in Nairobi, das mehr als 115 Waisenkindern ein Zuhause und eine Zukunft bietet. Lufthansa Cargo unterstützt die Einsätze finanziell und logistisch.