Mit Schirm, Charme und Turbine

Der moderne Mann von heute legt Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Die Kleidung: stilvoll, edel und praktisch zugleich. An seine Seite gehört selbstverständlich die passende Begleitung. Eine echte Lady sollte sie sein: elegant, schlank, klassisch schön.

Keine sonst passt auf dieses Profil besser als Lufthansa Cargos Triple Seven. Gnadenlose 90-60-90? Das war gestern. Imposante 6.370-1.860-6.480 – das sind die neuen Modelmaße! Darüber ist man sich auch in der Modebranche einig. Für seine kommende Herbst-/Winter-Kampagne will der Herrenausstatter Digel einzig und alleine sie als Co-Model neben dem Profi Axel Hermann vor der Kamera: „Ein Bild. Eine Botschaft – Mit der Kampagne möchte Digel das Leitbild „The global professional“ anfassbar machen“, erklärt Philipp Tausch, Head of Marketing. „Die Triple Seven als Model transportiert diese Kernbotschaft für uns perfekt.“ Während das Model Axel Hermann für den Lifestyle des modernen Mannes steht: viel unterwegs, überall zu Hause, erfolgreich im Job, gut organisiert, weltoffen, modisch am Puls der Zeit – punktet der Cargo Frachter mit Assoziationen wie High Tech, Innovation, Business, Reise, Globalität aber auch Sicherheit. „Genau das verbinden wir auch mit unserer Marke und unseren Produkten“, bestätigt Tausch.

Und so kommt es, dass Luftfracht und Mode zusammenwachsen. Während Digel das Männermodel Axel, vier verschiedene Outfits sowie Stylisten, Visagisten, Fotografen und Bügelbrett im Gepäck hat, bietet Lufthansa Cargo das Vorfeld des Frankfurter Flughafens und eine echte Lady mit zwei schlagkräftigen Argumenten.
Die Planung für das Projekt hat bereits Monate zuvor begonnen: Unter der Einhaltung eines strikten Budgets müssen die Produkte sorgfältig ausgewählt, das Team zusammengestellt und die Aufgaben klar verteilt werden. „Ein perfekt funktionierendes Team ist das A und O für den Erfolg eines solch aufwendigen Shootings“, betont Philipp Tausch. Die insgesamt elf Stunden, die es dauert, bis alles im Kasten ist, wirken dagegen beinahe wie ein Wimpernschlag.

Vor der Turbine, mit dem Heck im Hintergrund, unter dem Flügel: Professionell posen die beiden vor der Kamera in verschiedenen Einstellungen und setzen die legeren und funktionalen Anzug- und Sakkokombinationen aus hochwertigen Stoffen gekonnt in Szene. Strömender Regen, Wind und Kälte vermitteln – wie passend – Herbstgefühl.

Am Ende des Tages steht der Beweis: Gemeinsam geben Luftfracht und Mode eine Top-Figur ab. „Das Endergebnis hat uns sehr beeindruckt! Eine kleinere Lady hätten wir nicht so schick gefunden“, kommentiert Tausch mit einem Augenzwinkern – John Steed und Emma Peel wären stolz auf die beiden.